Aufgaben der Klinischen Sozialarbeit

In Absprache mit dem Behandlungsteam organisiert der Sozialdienst einen geeigneten Rehabilitationsplatz und unterstützt Patienten und Angehörige bei der Vorbereitung des Aufenthaltes und den damit verbundenen Formalitäten. Der Sozialdienst kann bereits in der ersten Krankheitsphase eine Anlaufstelle für Patient und Angehörige darstellen. Perspektiven und Versorgungsmöglichkeiten nach der Krankenhausentlassung werden dabei thematisiert.

Weitere Themen der Beratung können sein

  • Klärung der häuslichen Versorgung
  • Beratung zu medizinischer , sozialer , beruflicher Rehabilitation
  • Beratung zu Betreuungsrecht/ Einleitung von Betreuungsmaßnahmen
  • Ängste und Unsicherheiten der Angehörigen und Patienten
  • Nachstationäre Versorgungs- Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten
  • Information zu externen Fachstellen/Beratungsangeboten und Selbsthilfegruppen
  • Schwerbehindertenrecht/ Antragshilfen Schwerbehindertenausweis
  • Psychosoziale Begleitung und Beratung während des stationären Aufenthaltes, Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung

Beratungsgespräche finden je nach Vereinbarung im Patientenzimmer oder im Büro des Sozialdienstes statt. Patienten, Angehörige oder Interessierte können sich direkt mit dem Sozialdienst in Verbindung setzten.