Leistungen im Detail

Warenbewirtschaftung

Im Zusammenhang mit Arzneimitteln, Infusionen, Immunglobulinen und Sera, Röntgenkontrastmitteln, Feindesinfektionsmitteln, Trink- und Sondennahrung, Parenteraler Ernährung, Diagnostika, Verbandstoffen und anderen Medizinprodukten sind wir zuständig für:

  • Produktprüfung und Produktauswahl nach ökonomischen Kriterien
  • Kontinuierliche Sortimentsüberwachung
  • Preis- und Konditionsverhandlungen
  • Einkauf
  • Warenannahme und Eingangskontrolle
  • Rechnungsprüfung und -erfassung
  • Arzneimittelkommissionierung und Stationsbelieferung
  • Rücknahme nicht mehr benötigter Arzneimittel
  • Unterhaltung von Notfalldepots
  • Stationsbegehung (Kontrolle aller Arzneimittel auf den Stationen bzgl. ordnungsgemäßer Lagerung, Unterstützung und Beratung des Stationspersonals)
  • Erstellung von Verbrauchsanalysen für alle Chefärzte des Hauses und der versorgten Häuser
  • Pflege der Arzneimittelliste
  • Dokumentation der Blutprodukte gemäß Transfusionsgesetz (TFG)
     

Herstellung (Rezeptur/Defektur)

In der Apotheke erfolgt eine individuelle und auch standardmäßige Herstellung der folgenden Arzneimittel und Darreichungsformen:

  • Kapseln, Zäpfchen, Lösungen, Säfte, Teemischungen (Oralia)
  • Salben, Cremes, Gele, Pasten und Schüttelmixturen (Externa)
  • Speziell dosierte Arzneimittel für die Kinderklinik

Zentrale Zytostatikazubereitung

Für alle Chemotherapie-Patienten wird in der Apotheke die individuelle Zytostatikatherapie nach Verordnung der behandelnden Ärzte umgehend zubereitet. Die Herstellung erfolgt in einer speziellen Zubereitungswerkbank durch qualifiziertes Personal. Jährlich werden ca. 7.000 Zubereitungen für den stationären und ambulanten Bereich hergestellt. Die Rezeptabrechung für unsere ambulanten Patienten wird ebenfalls in der Krankenhausapotheke durchgeführt.

Analytik

  • Kontrolle sämtlicher Rohstoffe zur direkten Abgabe oder Weiterverarbeitung
  • In-Prozess-Kontrolle, Qualitätssicherung, Endkontrolle und Freigabe der hergestellten Arzneimittel
  • mikrobiologische Validierung

Arbeit in Gremien und Kommissionen

Neben der Leitung der Arzneimittelkommission arbeitet die Apotheke in verschiedenen anderen Entscheidungsgremien des Klinikums mit. In den folgenden Arbeitsgruppen und Kommissionen sind wir vertreten:

  • Hygienekommission
  • Transfusionskommission
  • Kommission für den medizinischen Sachbedarf
  • Arbeitsgruppe Umweltschutz
  • Arbeitsgruppe Wundmanagement

Klinische Pharmazie (Arzneimittelinformation und Beratung)

In unserer Apotheke wird zu allen Arzneimitteln stets das aktuellste Informationsmaterial vorrätig gehalten und kann jederzeit von den Anwendern angefordert werden. Weiterhin halten wir eine große Literaturauswahl zu Standardwerken zur Arzneimitteltherapie, Pharmakologie, Pharmaökonomie, den aktuell gültigen Gesetzen u. v. m. –auf dem neuesten Stand- vorrätig. Zur erweiterten Informationsbeschaffung stehen uns pharmakologische und medizinische Datenbanken und auch das Internet zur Verfügung.

  • Beratung zu Fertigarzneimittel (Neben- und Wechselwirkungen, Arzneimittelsubstitution u. a.)
  • Beratung zur Pharmakologie und Pharmakokinetik
  • Beratung des ärztlichen und pflegerischem Personals
  • Informationen zur enteralen und parenteralen Ernährung
  • Begleittherapie bei onkologischen Patienten
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Pflegestandards (z.B. Wundmanagement)
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Arzneimitteltherapiestandards




Ansprechpartner

Rainer Brackertz

Dr. Rainer Brackertz
Tel. 06621 / 88 1171
Fax 06621 / 88 1184

Visitenkarte & Kontakt

Dr. Rainer Brackertz

Rainer Brackertz

Dr. Rainer Brackertz

Apothekenleitung
Apotheke


Klinikum Bad Hersfeld GmbH
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 1171
Fax: 06621 / 88 1184

Sie können direkt mit Dr. Rainer Brackertz per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.