Medizinisches Leistungsspektrum

Unsere endoskopischen Eingriffe werden unter einer balancierten Sedierung mit kontinuierlicher Überwachung und Dokumentation der Vitalparameter (Blutdruck, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung) des Patienten unter Umsetzung der Richtlinie für Sedierung in der Endoskopie durchgeführt.

Unser Leistungsspektrum beinhaltet:

  • 24-Stunden-Notfall-Endoskopie
  • Spiegelungen von Speiseröhre, Magen und Dünndarm (sog. Gastroskopie)
  • Spiegelung des Dickdarms (sog. Koloskopie)
  • Polypektomie im Verdauungstrakt
  • Mukosektomie im Verdauungstrakt
  • Durchführung aller Verfahren der Blutstillung im oberen, mittleren und unteren Verdauungstrakt (Ligatur, Sklerosierung, Unterspritzung, Hämostase-Clip, Argon-Plasmakoagulation, Over-The-Scope-Clip-System, Hämpspray, u.a.)
  • Therapie von Krampfadern der Speiseröhre und des Magens
  • Spiegelung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsenwege mit Röntgenkontrastdarstellung (sog. Endoskopisch-Retrograde-Cholangio-Pankreatikographie, ERCP mit Anwendung aller Techniken wie Papillotomie, Ballondilatation, Steinextraktion mittels Ballon oder Dormiakörbchen, Einlage von Kunststoff- und Metallendoprothesen, Biopsie- und Zytologieentnahme aus den Gangsystemen)
  • Behandlung von Steinen der Gallenwege und Bauchspeicheldrüse (Extraktion und Lithotripsie)
  • Stentimplantationen im oberen und unteren Verdauungstrakt (Kunststoff- und Metallendoprothesen)
  • Stentimplantation in die Gallenwege (Kunststoff- und Metallendoprothesen)
  • Stentimplantation in die Bauchspeicheldrüsenwege (Kunststoff- und Metallendoprothesen)
  • Spiegelung der Gallenwege über direkte Einsicht in die Gallenwege (sog. Cholangioskopie)
  • Argon-Plasmakoagulation
  • Spiegelung des Dünndarms (sog. Doppelballonenteroskopie) 
  • Spiegelung des Dünn- und Dickdarms (sog. Kapselendoskopie)
  • Ballondilatation von Engstellen im Verdauungstrakt sowie im Gallen- und Pankreasgang
  • Bougierungstherapie von Engstellen von Engstellen im Verdauungstrakt sowie im Gallen- und Pankreasgang
  • Vorsorge und Therapie bei Barrett-Ösophagus
  • Therapie der Achalasie (Dilatation, im Einzelfall Botulinumtoxin-Applikation)
  • Fremdkörperbergung aus dem Verdauungstrakt
  • Anlage von verschiedenen Ernährungssonden (sog. Perkutane endoskopische Gastrostomie, PEG) 
  • Diagnostische Endosonografie (radial- und longitudinal, B-Bild, FKDS, kontrastmittelverstärkt, Elastographie)
  • Therapeutische Endosonographie mit speziellen Punktionen
  • Drainage von Zysten der Bauchspeicheldrüse
  • Drainage von Aszites incl. Anlage von dauerhaften Drainageableitungen
  • Resektion der Papille (Papillektomie)
  • Spaltung von Zenker-Divertikeln
  • Perkutane transhepatische Cholangiografie (PTCD) und Drainagen einschließlich Rendevousverfahren
  • Entfernung von Over-The-Scope-Clip-Systemen
  • Spiegelung der Lunge (sog. Bronchoskopie im Rahmen der endoskopischen Versorgung)
  • Langzeit-pH-Metrie
  • Ösophagus-Manometrie
  • Durchführungen von Atemtestungen
  • Sonographie (B-Bild, FKDS, kontrastmittelverstärkt, Elastographie)
  • Sonographisch gestützte Leberpunktionen

 

Apparative Ausstattung:

  • Vier modern ausgestattete Endoskopieräume mit Videoendoskopen der neuesten Generation
  • Digitales EDV-Dokumentationssystem (Viewpoint)
  • Hygieneraum mit drei RDG (Waschmaschinen) und rechnergestützter Dokumentation
  • Kapselendoskopie
  • Zwei High-End-Sonografiegeräte
  • Modernes, abteilungseigenes, digitales Röntgengerät
     




Ansprechpartner

Alexander Schneider

Priv. Doz. Dr. med. Alexander Schneider
Tel. 06621 / 88 1931
Fax 06621 / 88 1932

Visitenkarte & Kontakt

Priv. Doz. Dr. med. Alexander Schneider

Alexander Schneider

Priv. Doz. Dr. med. Alexander Schneider


Gastroenterologie / Hepatologie


Klinikum Bad Hersfeld GmbH
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 1931
Fax: 06621 / 88 1932

Sie können direkt mit Priv. Doz. Dr. med. Alexander Schneider per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.