Über uns

Die Geriatrische Abteilung im Klinikum Bad Hersfeld wurde im Sommer 1995 als eigenständiger Bereich der Medizinischen Klinik gegründet und ist eine akut-geriatrische Einrichtung nach dem Hessischen Geriatriegesetz. Seit dem September 2006 wird sie interdisziplinär von der Medizinischen Klinik und der Klinik für Neurologie betrieben. Die meisten geriatrischen Patienten werden aus den Kliniken des eigenen Hauses übernommen, mit denen eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit besteht. Ein Teil unserer Patienten kommt aus anderen Krankenhäusern oder direkt von zu Hause zu uns. Voraussetzung der Aufnahme ist die Bestätigung der Indikation durch unsere Ärzte.

Sämtliche Einrichtungen der geriatrischen Klinik befinden sich auf einer Ebene im 3. Stock des Klinikums:

  • eine Station mit 40 Betten
  • eine Tagesklinik mit 7 Plätzen
  • die Funktionsräume der Krankengymnastik, Ergotherapie, Logopädie und der Klinischen Sozialarbeit

Daneben gibt es auf jeder Station einen Gruppenaktivierungsraum mit Übungsküche. Hier finden Gruppentherapien und -veranstaltungen statt, und er dient den Patienten als Speisesaal für gemeinsame Mahlzeiten.