Der Herzkathetermessplatz

Das neu eingerichtete Herzkatheterlabor ist mit einer modernsten biplanen Angiographie-Anlage ausgestattet. Die folgenden invasiven diagnostischen und therapeutischen Verfahren zur Behandlung von Patienten mit akuten und chronischen Herzerkrankungen und von Patienten mit medikamentös nicht ausreichend behandelbarem Bluthochduck werden durchgeführt:

  • Links- und Rechtsherzkatheteruntersuchung
  • Koronarangiographie
  • Laevo- und Dextrokardiographie
  • Aortographie
  • Selektive Nierenarterienangiographie
  • Perkutane koronare Interventionen (PCI/PTCA) inkl. Stentimplantation und Rekanalisation chronischer Koronarverschlüsse (CTOs) nach Vitalitäts- und Ischämienachweis
  • Implantation bioresorbierbarer medikamentefreisetzender Stents (Scaffolds)
  • Perkutane koronare Rotablations-Angioplastie (PTCRA)
  • Druckdrahtmessung der Fraktionellen Flussreserve (FFR) zur Vermeidung unnötiger Stentbehandlungen
  • Intrakoronarer Ultraschall (Ultraschall der Koronararterien)
  • Intraaortale Gegenpulsation (IABP)
  • Anwendung von Linksherzunterstützungssystemen (LVAD)
  • Perkutane Septumablation (PTSMA) bei hypertrophisch obstruktiver Kardiomyopathie (HOCM)
  • Endomyokardbiopsie (links- und rechtsventrikulär)
  • Interventioneller Verschluss persistierend offener Foramina ovalia (PFO)
  • Interventioneller Verschluss von Vorhofseptumdefekten (ASD)
  • Perikardpunktion
  • Insertion von passageren Schrittmachersonden
  • Renale Denervation (RDN)

24-Stunden-PTCA-Bereitschaft zur Akutbehandlung von Patienten mit Akutem Koronarsyndrom (Herzinfarkt) besteht seit Aufnahme der invasiven Tätigkeit in der neu gegründeten Klinik für Kardiologie und Intensivmedizin. 




Ansprechpartner

Rainer Biesner

Rainer Biesner
Tel. 06621 / 88 922712

Visitenkarte & Kontakt

Rainer Biesner

Rainer Biesner

Rainer Biesner

Oberarzt
Kardiologie


Klinikum Bad Hersfeld GmbH
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 922712