Anästhesiepflege

Pflege Anästhesie EinleitungDie Anästhesiepflege ist ein Teilbereich der Krankenpflege und umfasst die pflegerischen Tätigkeiten innerhalb des Bereiches der Anästhesie. Der Beruf wird durch Gesundheits- und Krankenpflegepersonal oder Fachpflegekräfte für Intensivpflege und Anästhesie ausgeübt, die dem Anästhesisten bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Narkose assistieren. In einem OP-Saal arbeiten je ein Anästhesist und eine Anästhesiepflegekraft als Team zusammen. Dabei besteht die Arbeit der Pflegekraft in der Vorbereitung und Assistenz. Dies beinhaltet die Vorbereitung und regelmäßige Überprüfung der Narkosegeräte und Überwachungsmonitore und anderer Überwachungsgeräte, Vorbereitung der Narkosemittel und weiterer benötigter Medikamente. Einen hohen Stellenwert hat die individuelle Betreuung unserer Patienten. Die Mitarbeiter der anästhesiologischen Abteilung erläutern den Patienten einen groben Ablauf des Aufenthaltes im OP Bereich. Dabei steht die Angst- und Stressbewältigung im Vordergrund. Vor der Narkoseeinleitung werden die Patienten von der Pflegekraft an die Überwachungsgeräte angeschlossen, es wird ein venöser Zugang für Infusionen gelegt. Die Narkoseeinleitung selbst, die Aufrechterhaltung und die Ausleitung sind ärztliche Aufgaben, bei der die Pflegekraft assistiert.

Eine weitere Aufgabe ist die Lagerung des Patienten auf dem OP-Tisch, für die grundsätzlich der Operateur und Anästhesist verantwortlich sind. Die Lagerung wird in der Regel in Kooperation von Anästhesie und OP Pflegepersonal, sowie dem zuständigen Anästhesisten und Operateur durchgeführt. Des Weiteren ist der Anästhesiepfleger neben dem Anästhesisten verantwortlich für die Übergabe des Patienten an den Aufwachraum, der ebenfalls vom Anästhesiepflegepersonal besetzt ist. Die Nachbereitung des Anästhesiearbeitsplatzes und der hygienisch korrekten Wiederaufbereitung verwendeter Materialien obliegt der Anästhesiepflegekraft. Im Aufwachraum werden die Patienten je nach Art der Operation noch bis zu mehreren Stunden mit Hilfe des Überwachungsmonitors engmaschig überwacht, bis sie wieder auf die Station zurückverlegt werden. Auch der Schockraum und hausinterne Reanimationen werden von der Anästhesiepflege mitbetreut.

Pflegerisches Team

19 Pflegekräfte mit Fachweiterbildung für Intensivmedizin und Anästhesie
7 Pflegekräfte mit der Qualifizierung zum Praxisanleiter
1 Pflegekraft mit der Qualifizierung zur Pain Nurse
9 Pflegekräfte mit der Qualifizierung zum Rettungssanitäter
1 Rettungsassistent
1 Pflegeassistentin

Schwerpunkte

Unser Pflegeteam betreut schwerpunktmäßig Patienten folgender Fachabteilungen am Klinikum Bad Hersfeld:

  • Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie mit Traumazentrum
  • Klinik für Allgemein_, Viszeral- u. Minimalinvasive Chirurgie
  • Klinik für Gefäßchirurgie
  • Klinik für Urologie und Kinderurologie
  • Abteilung für Neurochirurgie
  • Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Klinik für Augenheilkunde
  • Klinik für Nephrologie und Diabetologie mit Shuntchirurgie
  • Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und plastische Gesichtschirurgie
  • Klinik für Gastroenterologie/Hepatologie
  • Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Klinik für Kardiologie und Intensivmedizin
  • Notfallversorgung im Schockraum
  • Postoperative Betreuung der Patienten im Aufwachraum und im Kinderaufwachraum
  • Versorgung der Patienten in der Schmerzambulanz

Pflegerische Schwerpunkte

  • Besetzen des Notarzteinsatzfahrzeuges am Klinikum Bad Hersfeld
  • Einbindung in den Akutschmerzdienst im Klinikum
  • Anästhesiologische Versorgung der Patienten in der Orthopädischen Akutklinik in Bad Hersfeld

Aufgabengebiete

Vorbereitung, Assistenz, Nachbereitung bei folgenden Verfahren:

  • TIVA oder balancierte Allgemeinanästhesie
  • Regionalanästhesie
  • Kinderanästhesie
  • Ambulante Anästhesie
  • Patientensicherheit
    Alle gängigen Verfahren der Allgemeinanästhesie und der Regionalanästhesie.
    Allgemeinanästhesie unter EEG Kontrolle, Anlage von Regionalanästhesie unter Ultraschallkontrolle.
  • Schmerztherapie
    Postoperativ
    Schmerzambulanz
  • Notfallmedizin

Aus- und Weiterbildung

  • Die Weiterbildungsstätte im Lehrinstitut für Gesundheitsberufe am Klinikum Bad Hersfeld, ermöglicht die Qualifikation zur Fachpflegerin bzw. zum Fachpfleger für Intensivpflege und Anästhesie
  • Fernlehrgang zur/zum „Pain Nurse“

Qualitätssicherung

Strukturqualität
Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildung unserer Pflegekräfte garantieren wir pflegerisches-medizinisches Wissen auf der Höhe der Zeit.
Prozessqualität
Ebenso wie Piloten im Flugzeugcockpit erstellen wir für unsere Behandlungsabläufe sogenannte Standard Operating Procedures (SOPs), wenden die präoperative Checkliste des WHO an, analysieren unsere Zwischenfälle im CIRS der Abteilung und bereiten die Meldungen mit der PRISMA Methode auf.
Alles mit dem Ziel maximaler Patientensicherheit und -zufriedenheit.
Ergebnisqualität
Schmerzscore, PONV Score, dokumentierte Entlassungskriterien bei Verlegung aus dem Aufwachraum, postoperative Schmerzvisite auf der Station.




Ansprechpartnerin

Cornelia Engelhardt

Cornelia Engelhardt
Tel. 06621 / 88 2002
Fax 06621 / 88 2001

Visitenkarte & Kontakt

stellv. Leitung


Uwe Hilberg

Cornelia Engelhardt

Cornelia Engelhardt

Cornelia Engelhardt

Leitung
Anästhesiepflege


Klinikum Bad Hersfeld
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 2002
Fax: 06621 / 88 2001

Sie können direkt mit Cornelia Engelhardt per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.